07Aug/20

Seamless Travel mit der eID – ein Blick in die (nähere) Zukunft

Ein noch weithin unterschätztes Einsatzfeld für digitale Identitäten ist der Reise- und Flugverkehr. Dabei ist trotz der aktuellen Corona-Pandemie zukünftig wieder mit einer steigenden Anzahl der Flugreisenden zu rechnen. Im Jahr 2018 wurden 4,2 Mrd. Flugreisende gezählt. Schätzungen gehen davon aus, dass wir im Jahr 2037 8,2 Mrd. Flugreisende haben. Sollte dieses Szenario eintreten, müssten sich die Verfahren zur digitalen Identifizierung der Flugreisenden deutlich verändern, sie müssten vor allem digitaler und durchgängiger sein. Wie könnte die Zukunft des Reisens aussehen und welche Rolle könnte die eID dabei übernehmen?

Read More...
22Jun/20

eID erobert den Massenmarkt

Obwohl schon zehn Jahre auf dem Markt, steht der elektronische Personalausweis (eID) noch immer in dem Ruf, unter einer Ladehemmung zu leiden. Die Zahl der Anwendungsfälle sei zu gering, die Bereitschaft der Nutzer, die eID für elektronische Dienste zu verwenden, begrenzt. Unterdessen verdichten sich jedoch die Anzeichen, dass die eID kurz davorsteht, die Massenmärkte zu erobern.

Read More...
08Jan/20

Sichere Vertrauensnetzwerke mithilfe Digitaler Zwillinge und der eID

Vertrauensvolle Beziehungen zwischen Unbekannten herzustellen, ist gerade in der vernetzten Wirtschaft und Gesellschaft eine Herausforderung. Nicht nur Menschen müssen sich künftig bei Bedarf ausweisen können, auch Maschinen und Unternehmen. Digitale Zwillinge, das heißt virtuelle Abbilder, treten an die Stelle realer Personen, Maschinen und Unternehmen. Die sichere Identifizierung von Personen, wie mit der eID, ist wesentliche Voraussetzung für das Funktionieren der Digitalökonomie. Ziel ist es, ein Vertrauensnetzwerk zu erschaffen wie die Hanse im Mittelalter.

Read More...