QES in der Kreislaufwirtschaft – Dr. Ing. Wandrei, AUTHADA und InfoCert entwickeln neues Tool

14.09.2022 - Lesezeit ca. 5 Minuten

Dokumente zu unterzeichnen ist schon im Büro mit viel Aufwand verbunden: Dokumente wandern zwischen den Abteilungen hin- und her, müssen ausgedruckt und kopiert werden. Wenn sich die Beteiligten dann auch noch an unterschiedlichen Orten aufhalten und bspw. Lieferanten beteiligt sind, wird der Prozess des Unterzeichnens noch aufwändiger und umständlicher. Das stellte lange Zeit auch die Akteure der Kreislaufwirtschaft vor Herausforderungen. Dank der Zusammenarbeit der Unternehmen Dr. Ing. Wandrei, AUTHADA und InfoCert wurde dieser Prozess optimiert und für alle Beteiligten ein wichtiger Meilenstein in Sachen Digitalisierung der Kreislaufwirtschaft erzielt.

[Darmstadt, 14. September 2022] Seit 2010 sind laut dem elektronischen Abfallnachweisverfahren (eANV) Akteure der Kreislaufwirtschaft wie Beförderer und Entsorger bereits dazu verpflichtet, Entsorgungsnachweise und Begleitscheine digital und mittels einer Fernsignatur, der Qualifizierten Elektronischen Signatur (QES), zu signieren. Dies war bisher jedoch nur auf Umwegen – mit Kartenlesegeräten – realisierbar. Ein Vorgehen, welches die tatsächlichen Abläufe und Notwendigkeiten nicht mehr zeitgemäß abbildete. Das Berliner IT-Unternehmen Dr. Ing. Wandrei nahm sich dieser Problematik an und suchte nach Partnern, mit welchen es eine mobile Lösung für NSUITE für das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) weiterentwickeln, optimieren und um eine hardwareunabhängige QES erweitern konnte. Der Knackpunkt bei der Suche war, dass die meisten Signaturdiensteanbieter lediglich die Möglichkeit boten Word- oder PDF-Dokumente mittels Fernsignatur zu unterschreiben. „Als wir mit AUTHADA und InfoCert Partner gefunden hatten, mit deren Lösung Dokumente im vorgeschriebenen XML-Format signiert werden konnten, war die Begeisterung groß“, so Jens Michalke, Senior Consultant – NSUITE Kundenbetreuung bei Dr. Ing. Wandrei.

Viel Aufwand vor Einführung der neuen Lösung

Wenngleich die Umsetzung einer mobilen eANV-Lösung auf einem windowsbasierten Mobilgerät im Jahr 2011 bereits eine Revolution war, mussten Fahrer*innen Signaturkarten und entsprechend zugelassene Kartenlesegeräte – welche mindestens Sicherheitsklasse 2 erfüllen mussten – mit sich führen. Nutzte man diese nicht, blieb keine andere Möglichkeit, als im Büro anzurufen, um einen Mitarbeitenden für eine Ladung unterschreiben zu lassen, welche dieser jedoch vorher nicht gesehen hatte. Zudem war das elektronische Nachweisverfahren nur in der Kommunikation zwischen den Beteiligten elektronisch – im Fahrzeug selbst mussten oft Begleitdokumente in Papierform mitgeführt werden.

Unkompliziert und schnell mit neuer Technik

Dank der in NSUITE implementierten Technik von AUTHADA und InfoCert ist der Signaturprozess in der Kreislaufwirtschaft nun schneller und schlanker. Fahrer*innen müssen nicht länger Signaturkarten und teure Hardware mit sich führen, ins Büro gehen oder einen Mitarbeitenden aus dem Büro anrufen. Stattdessen ist die Signatur nun mit dem neuen Produkt NSUITE.mobile auf Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets durchführbar. „Wenn wir Unternehmen in der Kreislaufwirtschaft und deren Mitarbeitenden die neue Fernsignaturlösung vorstellen, stößt das immer auf Begeisterung. Vor allem die einfache und intuitive Anwendung werden immer wieder gelobt. Neben der Ersparnis von Zeit, Begleitpapieren und Hardware, wurde durch dieses neue Verfahren auch das Ausfallrisiko erheblich reduziert“, so Birgit Wandrei, Team Lead – IT Project Management bei Dr. Ing. Wandrei.

Durch die Kooperation mit Dr. Ing. Wandrei ist die Fernsignaturlösung von AUTHADA und InfoCert zum ersten Mal in einem speziell für die Kreislaufwirtschaft entwickelten Tool – NSUITE – implementiert. „Wir freuen uns, dass unsere Lösung in so vielen Bereichen und Branchen Anwendung findet und damit zahlreichen Menschen die Arbeit erleichtert”, so Andreas Plies, Geschäftsführer und Mitgründer von AUTHADA.

Über AUTHADA

AUTHADA ist ein Cybersecurity-Unternehmen, das mit seinen innovativen digitalen Identifizierungs- und Signaturlösungen bestehende Identifizierungsverfahren revolutioniert. Banken, Versicherer, Telekommunikationsanbieter oder auch eCommerce-Unternehmen können mit AUTHADA ihre Kundinnen und Kunden nach Wunsch online oder vor Ort sekundenschnell und gesetzeskonform über die elektronische Identität (eID) des Personalausweises identifizieren. Dank der Qualifizierten Elektronischen Signatur (QES) bedürfen Verträge auf regulatorischer Ebene keiner handschriftlichen Signatur mehr und können vollständig digital abgeschlossen werden. Die AUTHADA-Lösungen bieten somit die optimale Basis für die digitale Transformation und Prozessoptimierung in Unternehmen.

AUTHADA wurde im Jahr 2015 gegründet und beschäftigt rund 30 Mitarbeitende am Standort Darmstadt. Zertifiziert durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sowie nach ISO27001, erfüllt AUTHADA die höchsten sicherheitstechnischen Anforderungen.

Pressekontakt AUTHADA

AUTHADA GmbH
Lisa Beck
E-Mail: presse@authada.de
Tel.: +49 6151 2752 500
www.authada.de

Über Dr. Ing. Wandrei

Die Dr. Ing. Wandrei GmbH ist ein Berliner Softwareunternehmen, welches seit 1991 am Standort „Innovationspark Wuhlheide“ sowohl Individuallösungen, als auch Branchenlösungen entwickelt. Die Softwarelösungen zeichnen sich dabei durch Cloudfähigkeit, plattformunabhängige Standards und eine Bandbreite an Schnittstellen aus.

Seit 2007 ist die Dr. Ing. Wandrei GmbH mit der Software-Produktreihe NSUITE am Markt und ist heute einer der beiden größten Anbieter für das elektronische Abfallnachweisverfahren in der Abfall- und Kreislaufwirtschaft. Durch stetige innovative Weiterentwicklung, ist die Dr. Ing. Wandrei GmbH Marktführer im Bereich mobiles eANV, Portallösungen und dezentral installierte Systeme.

2012 erweiterte das Unternehmen sein Produktportfolio um die Telematik Software MONA LOGA, welche die logistischen Prozesse von Entsorgungsunternehmen unter Hinzunahme von mobilen Apps unterstützt. Für viele Kunden wurden dabei individuelle Erweiterungen für die Integration in ihr bestehendes System entwickelt, um ihre Prozesse bestmöglich digital abzubilden.

Die Dr. Ing Wandrei GmbH ist seit über 30 Jahren Ihr zuverlässiger Partner für die Planung und Entwicklung von Software, Kommunikationslösungen, datenbankbasierten Anwendungen und der Digitalisierung von Unternehmensprozessen.

Pressekontakt Dr. Ing. Wandrei

Dr. Ing. Wandrei GmbH
Esther Wetzel
E-Mail: esther.wetzel@wandrei.de
Tel.: +49 30 6576 2837
www.wandrei.de

Hier können Sie unsere Pressemitteilung als PDF herunterladen

PDF herunterladen

Erhalten Sie die neuesten Pressemitteilungen!

Melden Sie sich bei unserem AUTHADA-Presseverteiler an und wir lassen Ihnen per E-Mail die aktuellen Pressemitteilungen zukommen.


    Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.