Das Berechtigungszertifikat wird vom Bundesverwaltungsamt vergeben. Es garantiert einen sicheren Datentransfer zwischen Nutzer und Diensteanbieter durch anerkannte Verschlüsselungsverfahren. Ein Zugriffssystem regelt, auf welche Ausweisdaten durch Drittanbieter wie AUTHADA zugegriffen werden darf. Das Bundesverwaltungsamt entscheidet, abhängig vom zugrundeliegenden Verwendungszweck, welche Datenfelder ausgelesen werden dürfen. Ihre Daten werden zu keinem Zeitpunkt auf Ihrem mobilen Endgerät gespeichert.