KUNDENPROJEKT: DIGITALE UNTERSCHRIFT

Digitale Unterschrift für meine-vorsorgedokumente.de

Vorsorge einfach und für jeden zugänglich machen – das ist das Ziel von meine-vorsorgedokumente.de. Damit Vorsorgedokumente, wie Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, nicht mehr in einer Schublade liegen, sondern zu jeder Zeit und an jedem Ort immer verfügbar sind, setzt das Unternehmen seit 2022 auf die digitale Unterschrift von AUTHADA. Dank AUTHADA sign werden Vorsorgedokumente mit der Qualifizierten Elektronischen Signatur (QES) digital unterschrieben. Ausdrucken ist nicht mehr notwendig. So haben Nutzer*innen die Originaldokumente immer nur einen Klick entfernt und können diese auch mit Angehörigen teilen.

meine-vorsorgedokumente.de Logo
Designelement Ecke angeschnitten

Die Herausforderung

Original Vorsorgedokumente jederzeit griffbereit haben

Wenn es notwendig ist, müssen Angehörige auf Vorsorgedokumente wie Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht schnell und unkompliziert zugreifen können – einerseits um (medizinische) Entscheidungen zu treffen, anderseits um die Rechtmäßigkeit von Entscheidungen nachzuweisen. Um zweifelsfrei zu belegen, dass dem Willen der betroffenen Person entsprochen wird, ist das Original-Vorsorgedokument notwendig. Doch kaum jemand hat zu jeder Zeit mehrere Blätter Papier mit der handschriftlichen Unterschrift bei sich.

Digitale Unterschrift von überall aus

Die AUTHADA-Lösung im Einsatz

Digitale Unterschrift für Vorsorgedokumente

Dank der Zusammenarbeit von AUTHADA und meine-vorsorgedokumente.de können Nutzer*innen in wenigen, einfachen Schritten, die Vorsorgedokumente online ausfüllen. Dazu identifizieren sie sich mithilfe ihres Ausweises und einem Smartphone digital. Durch diese Online-Identifizierung via eID-Funktion kann zweifelsfrei belegt werden, dass im nachfolgenden Schritt nur die befugte Person das Dokument mit einer digitalen Unterschrift signiert. Im Gegensatz zu anderen Identifizierungsverfahren wie bspw. Videoident, wird nicht in die Privatsphäre der Nutzer*innen eingedrungen. Nach der Identitätsprüfung und -bestätigung wird die digitale Unterschrift mit wenigen Klicks dank AUTHADA sign erstellt. Dabei wird eine sogenannte „Qualifizierte elektronische Signatur“ (QES) erzeugt, welche auch auf Gesetzesebene der handschriftlichen Unterschrift gleichgestellt ist. Die QES ist die sicherste digitale Unterschrift und sicherer als eine handschriftliche Unterschrift auf Papier. Die Dokumente sind nach der digitalen Unterschrift im Original in der Anwendung hinterlegt. Notfallkontakte können dann im Ernstfall die Dokumente online abrufen.

Hier starten die Nutzer*innen von meine-vorsorgedokumente.de Prozess zur digitalen Unterschrift

AUTHADA_iOS

 

Tobias Stirnweiß, Product Owner bei meine-vorsorgedokumente.de:

>>Uns war es sehr wichtig, dass auch bei der Identifizierung auf die Privatsphäre unserer Kundinnen und Kunden Rücksicht genommen wird. Die Lösung von AUTHADA war daher ideal für uns.<<

>>Ein Unfall kann das Leben der ganzen Familie auf den Kopf stellen. In dieser Situation Entscheidungen treffen zu müssen, ist eine zusätzliche Belastung für die Familienmitglieder. Dem möchten wir mit unserem Angebot vorbeugen – auch wenn wir hoffen, dass unsere Kundinnen und Kunden Ihre Vorsorge nicht in Anspruch nehmen müssen.<<

Weitere Kundenprojekte: AUTHADA-Lösungen im Einsatz

  • Die comdirect, eine der etabliertesten Onlinebanken in Deutschland, bietet seit 2018 die Online-Identifizierung von AUTHADA an. Ein comdirect-Depot zu eröffnen, wurde dadurch für Kundinnen und Kunden noch einfacher. Als erste Direktbank setzte die comdirect zum Depot eröffnen auf AUTHADA ident in der SDK-Integrationsvariante.

  • Vorsorge einfach und für jeden zugänglich machen – das ist das Ziel von meine-vorsorgedokumente.de. Damit Vorsorgedokumente, wie Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, nicht mehr in einer Schublade liegen, sondern zu jeder Zeit und an jedem Ort immer verfügbar sind, setzt das Unternehmen seit 2022 auf die digitale Unterschrift von AUTHADA.

  • Die Legitimationsprüfung zur Feststellung der Identität einer Person ist unter anderem bei Banken Pflicht – bspw. bei einer Kontoeröffnung und Depoteröffnung. Auch wer ein Konto online eröffnen möchte, muss eine Online-Identitätsprüfung durchlaufen. Bei der BW-Bank geht das seit 2020 jederzeit dank AUTHADA ident und der eID-Funktion des Ausweises.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Schreiben Sie uns oder vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.