InfoCert, eine Tochtergesellschaft der Tinexta-Gruppe, erwirbt einen Anteil von 16,7 Prozent an der AUTHADA GmbH. Die Vereinbarung definiert die Bedingungen der kommerziellen Zusammenarbeit und die technischen Strategien, die InfoCert und AUTHADA umsetzen werden. Dazu gehören die Ausdehnung der Präsenz von InfoCert auf den strategischen DACH-Bereich, das gemeinsame Projekt zur Schaffung eines European Champion of Digital Trust Services sowie Optionen, die unter bestimmten Bedingungen die 100 prozentige Übernahme von AUTHADA durch InfoCert ermöglichen.

Rom, Italien / Darmstadt, Deutschland, 22. September 2020 – Die AUTHADA GmbH und die Tinexta SpA. geben heute die Unterzeichnung einer strategischen Vereinbarung zwischen der Tinexta-Tochter InfoCert, der größten europäischen Zertifizierungsstelle, und der AUTHADA GmbH, dem deutschen Anbieter von Spitzentechnologie für Identifizierungslösungen mit Sitz in Darmstadt, bekannt.

AUTHADA ist im Finanz-, Telekommunikations- und Sportwettenmarkt tätig – mit namhaften Kunden wie Vodafone, Comdirect (Commerzbank-Gruppe) und der Sparkassenfinanzgruppe – und expandiert derzeit in die Bereiche Versicherungen, eCommerce und eHealth. AUTHADA wurde bislang von der FinLab AG, einer börsennotierten Beteiligungsgesellschaft, und der Main Incubator GmbH, Frühphaseninvestor und Forschungs- und Entwicklungseinheit der Commerzbank-Gruppe, finanziert.

Die Vereinbarung definiert die Bedingungen einer strategischen Zusammenarbeit zwischen InfoCert und AUTHADA, einschließlich der Einführung der führenden digitalen Unternehmenslösungen von InfoCert am deutschen Markt und deren Integration mit der fortschrittlichen eID-Identifikationslösung von AUTHADA.

Die AUTHADA GmbH ist der einzige zertifizierte Identifizierungsdiensteanbieter (BSI TR-30128), dessen proprietärer eID-Core vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert ist (BSI TR-03124 und TR-03105). Diese Technologie erlaubt das sofortige Auslesen der auf dem deutschen elektronischen Personalausweis gespeicherten Daten. Den elektronischen Personalausweis verwenden bereits heute über 90 Prozent der Bevölkerung in Deutschland und bis Ende 2020 ist eine Vollabdeckung erreicht.

Der CEO von Tinexta, Pier Andrea Chevallard, kommentierte: „Die strategische Partnerschaft mit Authada hat ein außerordentliches Potenzial, das in den nächsten drei Jahren zum beiderseitigen Nutzen ausgebaut wird. Der deutsche Markt ist von zentraler Bedeutung für unsere Pläne, unser Digital Trust Geschäft auszubauen. Darüber hinaus werden die Technologien von Authada das Angebot von Tinexta erheblich bereichern und eine europaweite kommerzielle Expansion ermöglichen“, so Chevallard.

Danilo Cattaneo, CEO von InfoCert, betonte: „Der Eintritt von Authada in die Tinexta-Gruppe stellt eine weitere wichtige Erweiterung der Präsenz von InfoCert im strategischen DACH-Bereich dar. Die heute unterzeichnete Vereinbarung wird es uns auch ermöglichen, überall in den 20 Ländern, in denen wir präsent sind, eine breitere Palette innovativer technologischer Produkte anzubieten. Hierdurch wird die Sicherheit digitaler Dienstleistungen für Bürger, Unternehmen und Institutionen weiter verbessert werden. Diese Transaktion mit Authada ermöglicht uns die Schaffung eines europäischen Champions für digitale Vertrauensdienste voranzutreiben, der sensible Daten von Bürgern, Unternehmen und Institutionen in voller Übereinstimmung mit den europäischen Vorschriften verwalten kann.“

Der CEO und Mitgründer von AUTHADA, Andreas Plies, sagte: „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit InfoCert und die daraus resultierenden strategischen Vorteile. Sie ermöglicht es uns, die innovativen und technologisch führenden Lösungen beider Unternehmen zu kombinieren und so ein einzigartiges Dienstleistungsangebot für den nationalen und internationalen Markt zu schaffen.“

FinLab Vorstandsmitglied Stefan Schütze ergänzte: „Als erster institutioneller Investor und langjähriger Unterstützer von Authada freuen wir uns sehr, InfoCert und die Tinexta-Gruppe als strategische Partner an Bord von Authada willkommen zu heißen. Die strategische Partnerschaft passt perfekt zu beiden Partnern. Nicht nur InfoCert und Authada werden von dieser Zusammenarbeit stark profitieren, sondern vor allem auch deren Kunden!”

Julian Bürklein, Senior Investment Manager bei Main Incubator, ergänzte: „Seit 2018 stehen wir als Investor und Unterstützer an der Seite von Authada. Jedes Unternehmen und jede Branche, die Authada bisher für sich gewinnen konnte, waren große Meilensteine. Die strategische Partnerschaft mit InfoCert ist jedoch ein ganz besonderer Meilenstein, der den Bekanntheitsgrad von Authadas innovativer Identifikationslösung auf ein neues Level hebt. Diese Partnerschaft ist eine große Chance für beide Unternehmen, einen einzigartigen Service zu schaffen, der nicht nur für deutsche, sondern für Kunden in ganz Europa verfügbar sein wird.“

Die strategische Vereinbarung sieht Folgendes vor:

  • Die derzeitigen Gesellschafter von AUTHADA haben sich verpflichtet, eine Kapitalerhöhung durchzuführen
  • InfoCert beteiligt sich als Lead-Investor an dieser Kapitalerhöhung und hat einen mittleren siebenstelligen Betrag als Gegenleistung für eine Beteiligung von 16,67 Prozent in Form von Vorzugsanteilen mit bestimmten Sonderrechten, gezahlt
  • InfoCert wurden Optionen gewährt, die in Abhängigkeit der Jahresergebnisse von 2021 und 2022 und unter bestimmten Bedingungen ausgeübt werden können und eine 100 prozentige Übernahme von AUTHADA ermöglichen
  • Es wird ein Beirat konstituiert, der sich aus Vertretern des AUTHADA-Managements, von FinLab und InfoCert zusammensetzt und der sich periodisch treffen wird, um alle wesentlichen Entscheidungen in Bezug auf AUTHADA zu prüfen und zu genehmigen

Über die AUTHADA GmbH

AUTHADA ist ein Darmstädter Cybersecurity-Unternehmen. Die Identifizierungslösungen von AUTHADA bauen auf der eID-Funktionalität des elektronischen Personalausweises und Aufenthaltstitels auf. Mittels eines NFC-fähigen Smartphones werden Personen in Sekunden aus der Ferne oder vor Ort identifiziert. Rechtssicher auf Grundlage deutscher und EU-Gesetzgebung, sowie anwendungssicher aufgrund der Zertifizierung dieser Lösungen durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Damit bietet AUTHADA mit seinem eID-Service eine führende Technologie an, die bereits bei namhaften Kunden im Einsatz ist. Seit März 2020 ist AUTHADA zertifizierter Identifizierungsdiensteanbieter, was digitale Identifizierungen in allen Märkten erlaubt. Zudem ist AUTHADA ein ISO/IEC 27001-zertifiziertes Unternehmen. Diese internationale Norm für Informationssicherheit stellt sicher, dass AUTHADA umfangreiche Anforderungen der Informationssicherheit einhält und weitreichende Maßnahmen zum Schutz von Daten umsetzt.

Pressekontakt
AUTHADA GmbH
Ruth Wölfinger
E-Mail: presse@authada.de
Tel.: +49 6151 2752 500
authada.de

Über TINEXTA SpA

Tinexta, die am STAR-Segment der Mailänder Börse notiert ist, meldete zum 31. Dezember 2019 die folgenden konsolidierten Ergebnisse: Einkünfte von 258,7 Millionen Euro, ein EBITDA von 71,3 Millionen Euro und ein Nettogewinn von 28,8 Millionen Euro. Die Tinexta-Gruppe ist einer der führenden Betreiber in Italien in den drei Geschäftsbereichen: Digitales Vertrauen, Kreditinformationen & Management und Innovation & Marketing-Dienstleistungen. Der Geschäftsbereich Digital Trust bietet über die Unternehmen InfoCert, Visura, Sixtema und das spanische Unternehmen Camerfirma Produkte und Lösungen für die Digitalisierung an: digitale Signatur, digitale Identität, Kunden-Onboarding, E-Mail-Rechnungsstellung und zertifizierte E-Mail (PEC) für Großunternehmen, Banken, Versicherungs- und Finanzunternehmen, KMU, Verbände und Fachleute. InfoCert ist die größte Zertifizierungsstelle in Europa und erwarb 2018 eine 50 prozentige Beteiligung an LuxTrust, einem strategischen Joint Venture für die Entwicklung von digitalen Vertrauensaktivitäten in Europa. In der Geschäftseinheit Credit Information & Management bieten Innolva und ihre Tochtergesellschaften Dienstleistungen zur Unterstützung der Entscheidungsfindung an (Handelskammer- und Immobilieninformationen, aggregierte Berichte, synthetische Ratings, Entscheidungsmodelle, Bonitätsprüfung und Krediteintreibung), während ReValuta Immobiliendienstleistungen (Gutachten und Bewertungen) anbietet. In der Geschäftseinheit Innovation & Marketing Services ist Warrant Hub führend in der Beratung bei subventionierten Finanzierungen und industrieller Innovation und Co.Mark bietet KMUs temporäre Exportmanagement-Beratung, um sie bei der kommerziellen Expansion zu unterstützen. Zum 31. Dezember 2019 belief sich der Personalbestand der Gruppe auf 1.293 Mitarbeiter.

Pressekontakt
Unternehmens- und Finanzkommunikation
Lawrence Y. Kay
E-Mail: lawrence.kay@tinexta.com
Carla Piro Mander
Tel.: +39 06 42 01 26 31
E-Mail: carla.piro@tinexta.com

Über InfoCert SpA

InfoCert, ein Teil der Gruppe Tinexta, ist die größte europäische Zertifizierungsstelle, die in über zwanzig Ländern aktiv ist. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen in den Bereichen Digitalisierung, eDelivery, digitale Signatur und digitale Speicherung von Dokumenten an und ist ein akkreditierter AgID-Manager für digitale Identität im Rahmen von SPID (Public System for the management of Digital Identity). InfoCert investiert beträchtliche Summen in Forschung und Entwicklung sowie in die Qualität: Es hält eine beträchtliche Anzahl von Patenten. Die Qualitätszertifizierungen ISO 9001, 27001 und 20000 bezeugen das Bestreben für die Bereitstellung von Dienstleistungen und das Sicherheitsmanagement auf höchstem Niveau. Das InfoCert Informationssicherheits-Managementsystem ist nach ISO/IEC 27001:2013 für EA:33-35 Aktivitäten zertifiziert. InfoCert ist in Europa führend im Angebot von Digital Trust Services, die die Anforderungen der eIDAS-Verordnung (EU-Verordnung 910/2014) und der ETSI EN 319 401-Normen vollständig erfüllen, und strebt eine zunehmende internationale Expansion, auch durch Akquisitionen, an. Seit 2018 hält sie 51 Prozent an Camerfirma, einer der führenden Zertifizierungsbehörden Spaniens, und 50 Prozent an LuxTrust, der führenden Digital Trust Gesellschaft in Luxemburg. Schließlich besitzt InfoCert 80 Prozent der Aktien von Sixtema SpA, dem Technologiepartner der CNA-Welt (National Confederation of Crafts and Small and Medium Sized businesses), der Technologielösungen und Beratungsdienste für KMU, Handelsverbände, Finanzintermediäre, professionelle Firmen und Institutionen anbietet.

Pressekontakt
Berater für Pressearbeit BMP-Kommunikation
E-Mail: team.infocert@bmpcomunicazione.it
Pietro Barrile +39 320 700 8732
Michela Mantegazza +39 328 122 5838
Francesco Petrella +39 345 2731 667
infocert.it

Über die FinLab AG

Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol: A7A) ist einer der ersten und größten Investoren in den Bereichen Financial Services Technologies (“fintech”) und Blockchain in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist dafür die Bereitstellung von Wagniskapital für Start-ups. Die FinLab strebt die aktive und langfristige Begleitung ihrer Investments an. Dabei unterstützt FinLab ihre Beteiligungen in ihrer jeweiligen Entwicklungsphase mit ihrem Netzwerk und Know-how. Darüber hinaus agiert FinLab als Asset Manager und verwaltet Assets im dreistelligen Millionenbereich.

Pressekontakt
FinLab AG
E-Mail: investor-relations@finlab.de
Tel.: +49 69 719 12800
www.finlab.de

Über main incubator

main incubator ist der Frühphaseninvestor und die Forschungs- und Entwicklungseinheit der Commerzbank Gruppe. Er untersucht wirtschafts- und gesellschaftsrelevante Zukunftstechnologien, fördert und entwickelt nachhaltige Lösungen.
Auf Basis der Zukunftstechnologien Additive Druckverfahren, Künstliche Intelligenz, Cross Reality, Internet of Things, Networks, Robotics sowie Quantum Computing entwickelt er Prototypen, oft in Zusammenarbeit mit Partnern aus Industrie und Forschung. So gestaltet er zukunftsfähige Produkte, Lösungen und Infrastrukturen aktiv mit.
Durch strategische Investments in junge tech-getriebene Startups unterstützt der main incubator schon frühzeitig Innovationen und macht sie der Commerzbank und ihren Kunden zugänglich.
Weiterhin fördert der main incubator das Tech-Ökosystem durch aktive Teilhabe in Meinungsbildungsprozessen und Gremienarbeit sowie durch eigene Veranstaltungen, wie die monatlichen Tech-Startup-Eventreihe „Between the Towers“.
Die Main Incubator GmbH, kurz main incubator, ist eine hundertprozentige   Tochtergesellschaft der Commerzbank AG mit Sitz in Frankfurt am Main.

Pressekontakt
Main Incubator GmbH
Kathrin Mateoschus
E-Mail: presse@main-incubator.com
Tel.: +49 151 5271 6110
main-incubator.com